Internet und Cyber-Mobbing

Unter Cyber- Mobbing oder Cyber-Bullying versteht man das meist über einen längeren Zeitraum andauernde absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen von Personen mithilfe neuer Kommunikationsmedien. Bei den dazu häufig genutzten Kommunikationsmedien handelt es sich in der Regel um:

  • E-Mail,
  • Instant Messaging,
  • Foto- oder Videoplattformen,
  • Chatrooms,
  • Diskussionsforen,
  • Blogs
  • Soziale Netzwerke 

Mobbing hat es auch schon vor den neuen Medien gegeben. Mit dem Cyber-Mobbing erlangt das Mobbing eine völlig neue Qualität. Insbesondere an Schulen tritt dieses Problem häufig zu Tage, weil die Jugendlichen verstärkt über Soziale Netzwerke kommunizieren. Ganze Schulklassen oder Schulen sollen mittlerweile über Soziale Netzwerke miteinander vernetzt sein. 

Die Mobbing-Attaken verbreiten sich rasch und scheinbar unkontrolliert und anonym aus, so dass es leicht ist, andere zum Opfer zu machen. Einmal veröffentlichte Beiträge sind oft nicht mehr zu aus dem Internet zu entfernen, weil die entsprechenden Server im Ausland betrieben werden. Cyber-Mobbing stellt einen "Rund-um-die-Uhr"-Eingriff in die Privatsphäre dar, wobei Täter und Opfer häufig aufgrund von Attacken und Gegenattacken nicht mehr zu unterscheiden sind. Wie Studien zeigen, ist jeder vierte Jugendliche schon einmal über das Internet oder Handy belästigt worden, oder kennt Personen im Freundeskreis, die belästigt, beleidigt oder bedroht worden sind.

Cyber-Mobbing ist für viele Jugendliche längst zu einem Alltagsphänomen geworden und stellt somit eine Herausforderung für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer dar. Wir haben für unsere Schule Regeln im Umgang mit den modernen Kommunikationsmedien erarbeitet.
 
 
Film:

Kinder auf Facebook -- was müssen Eltern wissen?

 

 

Film:

Was ist Cybermobbing?

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.